qooly

Früher oder später steht jeder vor der Frage: Wohin möchte ich beruflich gehen? Für alle, die darüber nachdenken, ob die PR-Branche der richtige Weg ist, hier eine kleine Hilfestellung, die vielleicht bei der Entscheidungsfindung hilft:

Medien

Automatsierung, Medizintechnik, Robotertechnik, u.v.m. – die PR eröffnet einem ganz neue Perspektiven

  • Öffentlichkeitsarbeit braucht es in jeder Branche. Unabhängig davon aus welchem Bereich der Kunde kommt, erhält man nicht nur einen tiefen Einblick in zahlreiche, spannende und ungeahnte Themenfelder, sondern baut sich auch ein gewisses Expertenwissen in diesem Gebiet auf.

 

  • Kunden, Journalisten, Dienstleister – in der PR arbeitet man definitiv mit vielen Menschen zusammen! Wer offen für neue Kontakte ist und ein bisschen Fingerspitzengefühl im Umgang mit verschiedenen Charakteren mitbringt, der ist hier genau richtig.

 

  • Monotonie und Langeweile gibt es nicht. Wer das universale Konzept aus der Tüte sucht, wird hier eher nicht fündig. Vielmehr darf man auch mal um die Ecke denken. Bei der Planung von PR-Konzepten stehen Kreativität und individuelle Ideen auf dem Programm. Gleiches gilt auch für die vielfältigen Aufgaben im Agentur-Alltag.

 

 

  • PR lebt vom richtigen Timing und der Lebendigkeit der Kommunikation. In Hochphasen muss es daher schnell gehen. Und eigentlich auch immer mal wieder zwischendurch. Das kann durchaus zur Herausforderung werden, aber: Der Einsatz trägt sichtbar Früchte und man kann schnell zur Ernte des Erfolgs übergehen.

 

Wem diese Gründe zusagen, ist schon mal einen guten Schritt weiter, sein berufliches Glück tatsächlich im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit zu finden. Oder seid ihr schon längst in der PR-Welt angekommen und habt noch weitere Gründe, warum euch genau dieses Berufsfeld Spaß bereitet? Dann freuen wir uns über eure Meinung und Erfahrungen!