Kleiner Trainee auf großer Fahrt

Im Grunde ist dieser Titel eine Ente. Ich messe hundertvierundsiebzig Zentimeter und verlebe gerade meine letzte Trainee-Woche hier bei Maisberger. Von wegen klein. Darum handelt es sich auch bei diesem Trainee-Blogbeitrag um meinen letzten – und damit irgendwie um einen ganz besonderen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Maisberger und Ich | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Paper will never die…

Die Digitalisierung hat die Medienlandschaft grundlegend verändert ‒ und damit auch die PR. Bloggen, Twittern, Posten, Mailen, Googeln – das ist Teil unserer täglichen Arbeit bei Maisberger. Pressemitteilungen werden längst nicht mehr in Briefumschläge verpackt und mit der Post verschickt. Anstatt nur mit klassischen Medien wie Zeitung, Fernsehen, Radio oder gar dem Buch haben PR-Berater nun auch mit Online-Medien, Social Media und E-Books zu tun. Unser täglicher Kontakt mit Kunden, Journalisten und Geschäftspartnern erfolgt per E-Mail oder Telefon, interne Dokumente sind digital auf einem Server abgelegt. Digitalisierung ist die Zukunft, das stellt bei Maisberger niemand ernsthaft in Frage – gerade weil wir für und mit Kunden arbeiten, die Innovationsführer in diesem Bereich sind. Das papierlose Büro gehört nicht nur bei uns, sondern bei vielen Unternehmen mittlerweile zur erklärten Vision. Denn es bringt enorme Vorteile mit sich: Es ist praktischer, verhindert chaotische Papierberge, riesige Archive oder volle Aktenschränke, spart Kosten und schont die Umwelt.

Stirbt das Papier also aus? Ist es für unsere Arbeit in der PR nicht mehr praktikabel genug? Und verschwindet es bald ganz aus unserem Alltag?

Bibliothek

Agentur-Bibliothek bei Maisberger

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Maisberger und Ich | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Warum bloggen für Unternehmen essentiell ist

Die Welt der digitalen Kommunikation verändert sich rasend schnell. Blogs zählen dabei zu den sich am schnellsten entwickelnden Kommunikationstools. Sie sind dabei nicht nur für Privatpersonen, die sich gerne über interessante Inhalte aus den Bereichen Fashion, Food und Lifestyle austauschen ein geeignetes Mittel, sondern vielmehr finden Blogs ihren Platz auch immer öfter in den Onlineauftritten großer internationaler und nationaler Unternehmen. Das hat einen Grund: Die Zahl der weltweit veröffentlichten Blogs liegt Medienexperten zufolge seit einigen Jahren bei etwa 10 Millionen – und täglich kommen wieder neue dazu.

Coporate Blogs

Warum ist es wichtig, dass sich auch Unternehmen mit dem Thema Blogs befassen?

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

„Together Everyone Achieves More“ – oder wieso ein gutes Team viel wert ist

In einer Agentur mit 40 Mitarbeitern wie wir es sind, treffen die unterschiedlichsten Charaktere aufeinander – ganz klar! Schon morgens, wenn alle nach und nach im Büro eintrudeln, hat jeder seine eigene Art und Weise in den Tag zu starten: Ob mit Kaffee oder Tee, mit Obst oder Wurstsemmel, mit E-Mails oder der To Do-Liste, mit der Zeit lernt man seine Kollegen ganz gut kennen. Und obwohl wir in vielen Dingen doch verschieden sind, funktioniert das Miteinander im Team bestens. Weil wir eine wesentliche Sache gemeinsam haben.

Bilderwand Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Maisberger und Ich | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Tausche Hörsaal gegen Arbeitswelt

Eine Hand hat fünf Finger, der Mensch hat fünf Sinne, die fünf olympischen Ringe stehen für die fünf Kontinente die daran teilnehmen und die zweitschlechteste Schulnote in Deutschland ist die Fünf – tja, die Fünf steht wohl ihre Zahl. Und auch ich durfte 5 Monate die „PR-Schule“ bei Maisberger besuchen.

Praktikum_Ende

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Maisberger und Ich | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fastenzeit bei Maisberger – eine Herausforderung der besonderen Art

Wir bei Maisberger sind nicht nur kommunikativ, lustig und fleißig – wir sind auch sehr am Essen interessiert. Wenn bei unserem internen sozialen Netzwerk „Chatter“ angekündigt wird, dass ein Kuchen in der Küche darauf wartet verspeist zu werden, muss man sich beeilen. Noch nie habe ich es erlebt, dass ein Kuchen länger als eine Stunde überlebt hat! Man kann sich also vorstellen, dass die Fastenzeit die Maisbergers auf eine harte Probe stellt – zumindest diejenigen, die sich vorgenommen haben auf Süßes zu verzichten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Das Leben der Anderen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

„Chillaxen“ oder: Die Kunst der Entschleunigung

Abendrot

Der Wecker klingelt um 6.10 Uhr. Mein Plan ist es, früh aufzustehen, um in aller Ruhe frühstücken und mit richtig viel Genuss einen Kaffee trinken zu können. Die Realität sieht anders aus: Der Wecker klingelt zwar um 6.10 Uhr, aber irgendein Depp hat das „Snoozen“ erfunden. Wie jeder Digital Native bediene ich mein Smartphone im Halbschlaf und das morgendliche Ich denkt: okay, dann kein Frühstück in Ruhe – okay, dann kein Frühstück – okay, es geht bestimmt auch ohne Kaffee – okay, mittlerweile reicht die Zeit auch nicht mehr für ein ordentliches Make-up. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Das Leben der Anderen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fünf Jahre Studium, fünf Jahre Werkstudent, fünf Jahre Maisberger

Eine gefühlte Ära geht zu Ende.

Nun habe ich es doch geschafft. Nach fünf wundervollen Jahren des Studierens stehen meine schriftlichen Diplomprüfungen vor der Tür. Das heißt, Stoff von zehn Semestern Können zu müssen. Das wiederum heißt, keine Zeit mehr zum Arbeiten zu haben. Die Zeichen stehen auf Abschied.

Aber das ist nicht weiter schlimm. Schließlich heißt es doch: „Leuchtende Tage – nicht weinen, dass sie vergangen; sondern freuen, dass sie gewesen.“ Also halten wir uns an Omas Leitspruch, unterdrücken wir den Kloß im Hals, verdrängen die Zukunftsangst und werfen einen kurzen Blick zurück. Was habe ich erlebt? Wen habe ich kennen gelernt? Was bleibt? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Maisberger und Ich | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Wer frisch als Trainee anfängt, hat vor allem eines: viele Fragen! Fragen zum Kunden, Fragen zu PR-Basics, Fragen zur Technik, Fragen zu internen Abläufen. Bei Maisberger darf man sie alle stellen, denn hier gilt: Es gibt keine dummen Fragen!

Das habe ich wörtlich genommen, drei Maisberger-Mitarbeiter zum Interview gebeten und sie aufgefordert, einfach mal NICHTS zu sagen. Und wie sich das für ein „Interview ohne Worte“ gehört, sagen die Bilder mehr als tausend Worte…

Welches Gesicht macht ihr, wenn ihr morgens in die Agentur kommt?

Interview ohne Worte_AE_F1Interview ohne Worte_BF_F1Interview ohne Worte_HN_F1

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Leben der Anderen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Time to say… „Thank You“

Die sollte eigentlich kein Beitrag werden à la „Wie schnell doch die Zeit vergeht…“, aber ein bisschen packt einen die Rührseligkeit dann doch. Schließlich geht für mich persönlich eine kleine Ära zu Ende. Auch wenn sich am Arbeitsalltag (zumindest zunächst) noch gar nicht so viel ändert – der Übergang bei Maisberger ist eher ein fließender – allein die neue Visitenkarte macht für einen selbst natürlich einen großen Unterschied. Und vielleicht auch ein kleines bisschen stolz. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Maisberger und Ich | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar